RSM Poland
Languages

Languages

Blog: Piotr NOWATKOWSKI

27 Januar 2016

Der Schätzungswert des Schuh- und Bekleidungsmarktes in Polen lag im Jahr 2014 bei 7,3 Mrd. Euro[1] und war höher um 5,6% im Vergleich zum Vorjahr. Das Bekleidungssegment verzeichnete ein 5,9% Wachstum gegenüber einem 4,5% Wachstum des Schuhsegments. 2014 entwickelten die meisten Unternehmen ihre Handelsketten, was in Zusammenhang mit der wachsenden Nachfrage den Anstieg der Umsatzerlöse zur Folge hatte.

9 November 2015

Erneuerbare Energien sollen sich also in den nächsten Jahren unter den Wirtschaftszweigen Polens höchst dynamisch entwickeln – auch deswegen, dass dieser Markt bei uns im Vergleich zu anderen EU-Ländern noch in den Kinderschuhen steckt. Deswegen sind in Polen die Wachstumsmöglichkeiten in diesem Bereich im Verhältnis zu den ziemlich gesättigten westeuropäischen Märkten viel größer.

7 August 2015

Letztens stieß ich im Netz auf einen spannenden Bericht über die Wirtschafts-und Handelszusammenarbeit zwischen Polen und Italien. Unter vielen interessanten, in der Veröffentlichung genannten Daten, fesselten meine Aufmerksamkeit insbesondere diese bezüglich der Größe von italienischen Unternehmen, die in Polen investieren.

9 Juni 2015

In diesem Eintrag möchte ich mit Ihnen meine Eindrücke von dem Meeting mit den Vertretern des Verbands A+network teilen, an dem ich mich am 17. April in Bologna beteiligte. Hauptthema des Meetings war Polen und Möglichkeiten, die durch dieses Land für ausländische Investoren angeboten werden, und genauer gesagt: für diese aus Italien.

4 Mai 2015

Für den Unternehmer, der die Geschäftstätigkeit in Polen aufnehmen möchte, ist die Vollständigkeit der Eintragung seiner Gesellschaft von erheblicher Bedeutung. Zum 1. Dezember 2014 traten die Vorschriften in Kraft, die die Eintragung eines Subjekts bei einem Finanzamt und Statistikamt vereinfachen sollen. Tatsächlich wird mit dem Erlass des Beschlusses über die Eintragung der Gesellschaft in das Landesgerichtsregister ihre Eintragung in das Register der Steuerpflichtigen (NIP) und Amtliche Landesregister der Subjekte der Nationalen Wirtschaft  (REGON) erfolgen. Dann kann der Unternehmer handeln.

1 März 2015

Die Wahl der Form der Gewerbeausübung ist enorm wichtig für jeden Unternehmer. Bevor diese Entscheidung getroffen wird, soll man die Konsequenzen kennenlernen, welche sie mit sich bringt. Sind wir ein polnischer Unternehmer, so scheint diese Frage – mindestens rein theoretisch – einfach zu sein: Internet (sehr viele Einträge, aber welchen soll man vertrauen?), Bekannte mit ihrer Erfahrung, endlich ein Anruf bei einer Behörde, um das Thema der Firmengründung auch von der praktischen Seite kennenzulernen (welche Formulare einreichen und wo, wie viel bezahlen?).