RSM Poland
Languages

Languages

Entries from März 2017

RSS

15 März 2017
Bartosz MIŁASZEWSKI

Interessant, dass es manchmal viel einfacher ist, ein großes Unternehmen mit Tausenden Arbeitnehmern zu kaufen, dessen Erträge in Milliarden zu rechnen sind, als ein solches mit nur ein paar bzw. einigen zehn Arbeitnehmern und nur ein paar Millionen Erträgen. Und es geht hier gar nicht um den Preis, den man für solch ein Unternehmen zahlen muss.

9 März 2017
Radosław OSMÓLSKI

Eine der Konsequenzen der ausländischen Kapitalbeteiligung an einer Gesellschaft und der Zugehörigkeit dieser Gesellschaft zur Gruppe der Unternehmen aus verschiedenen Ländern ist das durch diese Gruppe aufgezwungene Finanzbuchhaltungssystem.

Ausländische Anteilseigner begrüßen mit Freude die Information, dass das polnische Rechnungslegungsgesetz die Führung der Bücher außerhalb Polens zulässt. Sie vergessen jedoch, dass es andere Voraussetzungen aufgrund des Rechnungsgesetzes bzw. der Steuergesetze gibt, deren Erfüllung notwendig ist, damit die Bücher vorschriftsgemäß geführt werden.

2 März 2017
Karolina CHOMIK

Die Gründung einer Gesellschaft in Polen hängt mit der Notwendigkeit der Vorlage von zahlreichen Urkunden an öffentliche Behörden und Anstalten, u.a. an das Landesgerichtsregister (KRS) zusammen. Ist der Gesellschafter der zu gründenden Gesellschaft ein Unternehmen mit ausländischer Kapitalbeteiligung, dann erhöht sich die Anzahl der erforderlichen Urkunden um diese, die im Ausland erstellt wurden. Nachdem die erforderlichen Urkunden erstellt wurden, müssen sie die ausländischen Unternehmer legalisieren lassen. Was dann?