RSM Poland
Languages

Languages

Entries from Oktober 2015

RSS

19 Oktober 2015
Karolina STANKIEWICZ

Die Ausübung der Geschäftstätigkeit hängt untrennbar mit der Buchführungspflicht zusammen. Ein Unternehmer kann die Bücher entweder alleine führen oder damit ein Buchführungsbüro beauftragen. Am häufigsten wird diese Pflicht durch die Einnahmenüberschussrechnung (EÜR), d.h. durch die vereinfachte Buchführung erfüllt. Eine andere Möglichkeit, die jedoch mehr Zeit und Geld in Anspruch nimmt, ist die vollständige Buchführung. Man soll also wissen, wer zur vollständigen Buchführung verpflichtet ist und wie er sich darauf vorbereiten kann.

14 Oktober 2015
Przemysław POWIERZA

Der Steuerberater ist grundsätzlich dafür da, damit das Geschäft im Vordergrund bleiben kann und durch eventuelle steuerliche Probleme nicht zu stark betroffen wird. Wir versuchen stets mit unseren Mandanten so einen Zustand gemeinsam zu erreichen, dass man das Modell des Geschäfts erreicht, wo die Devise „business first“ herrscht. Die etwaigen Analysen (auch für interne, mit dem Controlling zusammenhängende Zwecke) sollen natürlich optimiert werden, darunter auch Steuerabrechnungen, sie sollen aber zugleich im Hintergrund bleiben. Das Geschäft wird ja niemals deswegen geführt, weil man einen Jahresabschluss aufstellen will oder eine Steuer zahlen möchte. Dies sind vielmehr nicht wirklich gewollten Konsequenzen dieses Geschäfts.

5 Oktober 2015
Dawid STOLAREK

In meinem letzten Eintrag erläuterte ich, wie schwierig es ist, die Bedingungen, unter welchen die Unternehmer in der Zukunft funktionieren werden müssen, vorherzusehen. Diese Herausforderung hat eine grundlegende Bedeutung für Bestimmung der Entwicklungsskala und Entwicklungsrichtungen eines Unternehmens, welche sich hauptsächlich auf seine Wertschöpfungsfähigkeit auswirken. Deswegen ist dieser Prozess trotz Schwierigkeiten weder zu missachten noch zu unterschätzen.