RSM Poland
Languages

Languages

Blog: Radosław OSMÓLSKI

9 März 2017
Radosław OSMÓLSKI

Eine der Konsequenzen der ausländischen Kapitalbeteiligung an einer Gesellschaft und der Zugehörigkeit dieser Gesellschaft zur Gruppe der Unternehmen aus verschiedenen Ländern ist das durch diese Gruppe aufgezwungene Finanzbuchhaltungssystem.

Ausländische Anteilseigner begrüßen mit Freude die Information, dass das polnische Rechnungslegungsgesetz die Führung der Bücher außerhalb Polens zulässt. Sie vergessen jedoch, dass es andere Voraussetzungen aufgrund des Rechnungsgesetzes bzw. der Steuergesetze gibt, deren Erfüllung notwendig ist, damit die Bücher vorschriftsgemäß geführt werden.