RSM Poland
Languages

Languages

Outsourcing

Gut geleitete und moderne Unternehmen konzentrieren sich immer häufiger ausschließlich auf ihre grundlegenden Geschäftsziele, während sie mit allen anderen Aufgaben die externen Fachdienstleister beauftragen. Im Interesse ihrer Eigentümer, Mandanten und Arbeitnehmer wird nämlich von den Unternehmen all das ausgelagert, was zu erledigen ist und ihrer Meinung nach von den Anderen schneller und effizienter erledigt wird. RSM Poland bietet ihren Mandanten Outsourcing der Buchhaltung und Berichterstattung, Tax- und VAT-Compliance-Dienstleistungen, Zahlungsmanagement sowie Payroll-Dienstleistungen.

Neue Pflichten bezüglich JPK_VAT, d.h. JPK_VDEK

17 Juni 2019
Sebastian GOSCHORSKI
Aufgrund der Annahme des Gesetzesentwurfs über Änderung des Umsatzsteuergesetzes ist damit zu rechnen, dass ab 1. Januar 2020 die neue JPK_VAT (eng. SAF-T) auch die Großunternehmen einreichen werden müssen, d.h. die Unternehmen mit der durchschnittlichen Jahresbeschäftigung von 250 Personen oder mit dem Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. EUR und der Bilanzsumme von zumindest 43 Mio. Euro. Die sonstigen Steuerpflichtigen, darunter die Einheiten der territorialen Selbstverwaltung, werden verpflichtet sein, die neue Datei ab 1. Juli 2020 einzureichen.

JPK_VAT als Methode zur Verkleinerung der Mehrwertsteuerlücke

5 Juni 2019
Sebastian GOSCHORSKI
Infolge der Entscheidung des Finanzministeriums (MF) zur schnellstmöglichen Verkleinerung der Mehrwertsteuerlücke wurden eine neue Berichtsmethode (JPK_VAT) und die neueste Technologie zur Prüfung und Analyse von Daten eingeführt.

Schattenseiten der Automatisierung von Buchhaltungsprozessen in den gegenwärtigen Rechnungslegungssystemen

27 Mai 2019
Magdalena ZARZEKA
Die Automatisierung der Buchhaltungsprozesse ist unvermeidbar, aber – wie immer im Falle des Fortschritts – hat sie nicht nur die Vorteile. Es ist am deutlichsten sichtbar, falls uns die Mandanten mit der Führung der Handelsbücher in ihrem eigenen System beauftragen bzw. falls wir die Buchhalter in den Shared Service Centern unterstützen.

Änderungen in der Arbeitnehmerdokumentation seit 2019

12 Januar 2019
Magdalena PRAJSNAR
Am 1. Januar 2019 traten viele Änderungen der Arbeitsrechtsvorschriften in Kraft, die überwiegend die Grundsätze der Führung und Aufbewahrung der Arbeitnehmerdokumentation sowie ihre Form betreffen. Modifiziert wurde auch der Umfang der aufbewahrten Unterlagen. Ist das eine Änderung zum Besseren?

Berichterstattungspflichten der Gesellschaften mit ausländischer Beteiligung

17 Dezember 2018
Lidia KRYSTMAN
Es gibt mehrere Gründe, aus welchen sich ein ausländischer Unternehmer mit den polnischen Behörden kontaktieren muss – nicht nur bei Gründung und Eintragung der Gesellschaft, sondern auch bei Erfüllung der Berichterstattungspflichten. Heute möchte ich gerade über diese grundlegenden Berichterstattungspflichten für Wirtschaftssubjekte mit ausländischer Beteiligung schreiben

Tolle/r Buchhalter/in und wie kann man ihn (sie) finden*, also ein paar Worte über die Arbeit eines Buchhalters in einem Buchhaltungsbüro

21 August 2018
Ewelina ZAWIERUCHA
In den letzten Monaten hatte ich die Gelegenheit, an dem Bewerbungsprozess in unserem Unternehmen mitzuwirken und mit den Bewerbern und Bewerberinnen zu sprechen, die möglichst viel von der Arbeit an einem so spezifischen Ort wie Buchhaltungsbüro erfahren wollten. Dieser Beitrag entstand zur Befriedigung dieser Erwartungen sowie für alle, die ihre berufliche Karriere im Bereich Buchhaltung beginnen oder fortsetzen möchten.

Neue Technologien im Einsatz, also ein paar Worte über Finanzbuchhaltungssysteme (Teil 2)

30 April 2018
Justyna CHRZANOWSKA
Wie soll man Bücher führen, um die Möglichkeit für ihre Führung im Ausland im Rahmen der entwickelten Strukturen zu nutzen, wodurch die Unternehmenskosten gesenkt werden, und sich in zusätzliche Aufwendungen nicht stürzen, die aufgrund der Infragestellung der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung entstehen? Die einfachste, aber zugleich meistens die schwierigste Lösung ist rein theoretisch die Nutzung für Führung der Bücher einer entsprechend konfigurierten Software.

Neue Technologien im Einsatz, also ein paar Worte über Finanzbuchhaltungssysteme (Teil 1)

24 April 2018
Justyna CHRZANOWSKA
Als unser Kollege Radosław OSMÓLSKI vor einem Jahr über die Fallen schrieb, in welche man bei der Nutzung eines ausländischen Buchhaltungssystems zwecks Führung der Bücher eines ausländischen Subjekts treten kann (lesen Sie darüber hier), hatten wir eine große Erfahrung sowohl im Bereich der Schattenbilanzierung, als auch im Bereich der Beratung den Mandanten der systemseitigen Lösungen, welche die Berichterstattung für Zwecke der polnischen Rechnungslegung und des polnischen Steuersystems möglich machen. Jahr für Jahr gehen wir jedoch weiter, wir arbeiten mit immer mehreren ausländischen Finanzbuchhaltungssystemen und suchen für unsere Mandanten nach immer besseren Lösungen, damit Betreiben des Gewerbes in Polen für sie zu keinem bürokratischen Alptraum wird. Deswegen befassen wir uns erneut mit diesem Thema, indem wir nicht nur die Form, sondern auch den Ort der Buchführung unter die Lupe nehmen.

Abschlüsse im e-KRS

20 April 2018
Anna LEHMANN
Seit 15. März 2018 gilt der neue Art. 19e des Gesetzes über das Landesgerichtsregister (KRS), aufgrund welches die Abschlüsse der Gesellschaften bei dem Landesgerichtsregister über das von dem Justizminister zur Verfügung gestellte IuK-System abzugeben sind. Für eine wirksame Abgabe sind sie mit einer qualifizierten elektronischen Signatur bzw. mit einer mit dem vertrauenswürdigen ePUAP-Profil bestätigten Signatur zu unterzeichnen. 

Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Polen – wie kann eine Gesellschaft den Eintragungsprozess durchhalten?

14 Juli 2017
Aleksandra KORZEŃ
Bei Erbringung der Buchführungs- und Tax Compliance-Dienstleistungen an inländische und ausländische Unternehmen beobachte ich oft, wie schwierig es einem – insbesondere ausländischen – Gewerbetreibenden ist, durch den Eintragungsprozess der Gesellschaft durchzukommen und alle damit verbundenen Formalitäten zu erledigen.

Pages

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Bleiben Sie auf dem Laufenden zu den Themen Wirtschaftsprüfung, Recht und Steuern.

RSM-Newsletter Anmeldung