RSM Poland
Languages

Languages

Transaktionsberatung - Seite 3

Erneute Auszeichnung für RSM im Rahmen der renommierten M&A Awards!

18 August 2015
Bei der diesjährigen Auflage der M&A Awards wurde RSM Poland mit den Titeln M&A Deal of the Year “Sale of C+N Packaging to PSB Industries’’ & Best for Brand Valuation – Poland und Tax Team of the Year – Poland & Best for Financial Due Diligence 2015 – Poland ausgezeichnet. Die seit 2010 von Al Global Media, Acquisition International Magazine und DealFlow Source aus Großbritannien verliehenen Preise werden an die verdientesten Experten in den Bereichen Wirtschaft, Recht, Finanzen und Investition vergeben.

Rolle eines Beraters bei der Transaktion

29 Juni 2015
Bartosz MIŁASZEWSKI
Seitdem ich mich mit der Transaktionsberatung beschäftige, d.h. die Mandanten bei Unternehmenskauf, -verkauf und -verschmelzung berate, habe ich im Kopf eine schwierige Frage: Wie ist die Rolle eines Beraters bei der Transaktion? Wie ist dabei meine Rolle und wie die des Beraters der anderen Partei? Alles ist klar, wenn der Auftrag für RSM lautet: „Verkaufe mein Unternehmen” oder „Ich will dieses Unternehmen kaufen” – unsere Beteiligung an der Transaktion wird dann auf die Ausverhandlung eines möglichst hohen Preises und Sicherung der Mandanteninteressen in Verträgen beschränkt und allen unseren Handlungen schwebt der Höchstimperativ „Ich will verkaufen” oder „Ich will kaufen” vor. Nicht immer ist jedoch der Imperativ „Ich muss verkaufen/kaufen” so stark. Oft hört man dann „kann” anstatt „muss”, „möchte” anstatt „will”.

RSM Poland Sieger des Wettbewerbs International M&A Awards

19 Juni 2015
Corporate LiveWire hat RSM Poland mit dem Titel Most Outstanding Company Valuation Firm – Poland ausgezeichnet. Mit den von Corporate LiveWire verliehenen Preisen werden  die verdientesten Spezialisten im Bereich Wirtschaft, Recht, Finanzen und Investitionen ausgezeichnet.

Bedeutung der Unternehmensbewertung für Ressourcenallokation

26 Mai 2015
Dawid STOLAREK
Beim geplanten Kauf/Verkauf eines Unternehmens ist jede Partei daran interessiert, die Informationen über seinen Wert zu gewinnen. Wenn sowohl der Erwerber, als auch der Verkäufer fest entschlossen ist, die Transaktion abzuschließen und ihre Transaktionen grundsätzlich auf gegenseitiges Vertrauen gestützt sind, entscheiden sie sich oft, nur eine Bewertung erstellen zu lassen, womit ein externer unabhängiger Consultant beauftragt wird. Dies hat am häufigsten ein Einzelergebnis zur Folge, das gemäß dem Standard für den beizulegenden Zeitwert erzielt worden ist. Ein einheitliches Gutachten lässt keinen Verhandlungsspielraum für Transaktionspartner, wodurch der erfolgreiche Abschluss der Transaktion deutlich schwieriger wird. Warum ist also der gegenwärtige Markt für Unternehmenskontrolle so aktiv und durch so viele M&A-Transaktionen gekennzeichnet?

RSM Poland im Finale des M&A Advisor-Wettbewerbs

9 April 2015
M&A Advisor hat die Liste der Finalisten der siebten Auflage der International M&A Awards veröffentlicht. RSM Poland wurde als Finanzberatungsunternehmen in der Kategorie Cross Border M&A Deal of the Year (Over $ 25 mm – $ 50 mm) für die Beteiligung am Verkauf der Firma C+N Packaging an PSB Industries nominiert. Experten der Firma RSM Poland hatten zusammen mit der renommierten US-amerikanischen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsfirma Plante Moran den Verkäufer bei dem Geschäft unterstützt und waren für die Beratung bei dem Projekt (u.a. für die Implementierung des Controllings) und die Vorbereitung der polnischen Gesellschaft auf den Verkauf verantwortlich. Darüber hinaus waren sie auch an der Due-Diligence-Prüfung beteiligt.

Wer eigentlich erstellt die Unternehmensbewertung – ein Berater oder Anwalt des Mandanten?

30 März 2015
Dawid STOLAREK
Es ist offensichtlich, dass in der freien Marktwirtschaft, insbesondere in Branchen ohne hohe Eintrittsschranken, und als eine solche ist breit verstandenes Consulting zu betrachten, hat ein Mandant eine besondere Position. Gerade er als der Käufer von Waren und Dienstleistungen entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg der von uns – d.h. professionellen Beratern und Consultants – ausgeübten Geschäftstätigkeit.

Bewertung einer Gesellschaft – wie ist sie zu verstehen?

1 März 2015
Dawid STOLAREK
Die Bewertung eines Unternehmens ist ein Thema, auf welches die meisten Manager bzw. Firmeninhaber, die ihre Geschäftstätigkeit in einem größeren Umfang betreiben, früher oder später stoßen. Die Bewertung wird üblicherweise im Zusammenhang mit dem geplanten Kauf/Verkauf eines Unternehmens, mit der Herauslösung eines organisierten Teils davon und seiner Einbindung in die Struktur eines neuen Unternehmens oder im Zusammenhang mit den Anforderungen der Vorschriften für die Regelung der Berichterstattung erstellt. Natürlich stellen die genannten Fälle nur Beispiele dar, es ist keine vollständige Liste von Umständen, die zu einer professionellen Bewertung einer Gesellschaft verpflichten bzw. nur beitragen.

Due Diligence – millionenschwere Prüfung

1 März 2015
Bartosz MIŁASZEWSKI
Angenommen, ich habe eine Gesellschaft gekauft und… … nicht alles ist so, wie ich es mir vorgestellt habe, obwohl niemand mich betrügen wollte. Passiert das öfters? Ich befürchte, ja. In meinem Job treffe ich jeden Tag Menschen, die darüber entscheiden, ob und wenn ja, für wie viel ein Unternehmen erworben werden soll. Der Preis wird im Rahmen der Verhandlungen meistens als das X-fache von EBIT/EBITDA/Jahresüberschuss vereinbart. Ich gelte nicht als Befürworter dieser Lösung. Ich mache lieber die Bewertung nach der DCF-Methode in drei Szenarios: positiv, neutral und negativ. Aber wer hat heute Zeit dafür? Wegen ihrer Einfachheit gewinnt die Bewertung nach dem Multiplikator des Ergebnisses ganz viele Befürworter.

RSM Poland mit M&A Award ausgezeichnet!

12 Juni 2014
Am 12. Juni 2014 erhielt RSM Poland die Auszeichnung Financial Due Diligence Provider of the Year in Poland. Die seit 2010 durch britische Al Global Media, Acquistition International Magazine and DealFlow Source verliehenen Preise haben zum Ziel, die verdienstvollsten Profis im Geschäfts-, Rechts-, Finanz- und Investitionsumfeld auszuzeichnen.

Pages