RSM Poland
Languages

Languages

Transaktionsberatung - Seite 2

Organisation des Due Diligence-Prozesses – Teil 3

27 Januar 2017
Krzysztof WOŹNIAK
Üblicherweise gilt als die erste Stufe einer Due Diligence die Unterzeichnung eines Geheimhaltungsvertrags, eng. non-disclosure agreement (NDA), durch die Parteien.

Lassen Sie nicht zu, dass das Betriebskapital eine Transaktion vereitelt

18 Dezember 2016
Auf dem heutigen wettbewerbsfähigen Markt wollen Parteien einer Transaktion, die im Erwerb eines Unternehmens besteht, ein Geschäft schnell und zu einem fairen Preis abschließen. Damit das vonstattengehen kann, werden häufig bereits zu Beginn der Transaktion allgemeine Mechanismen zur Ermittlung der Höhe des Betriebskapitals festgelegt. Allerdings erweisen sie sich oft als nicht ausreichend und die Verhandlungen darüber gewinnen in der Schlussphase der Transaktion an Bedeutung.

Wie kann der Kapitalmarkt in Polen belebt werden? - RSM Poland auf dem 1. Kongress des Polnischen Kapitals

15 Dezember 2016
Am 5. Dezember fand in Warschau der 1. Kongress des Polnischen Kapitals statt. Dieses Event dient dem Austausch von Erfahrungen und Kontakten zwischen Kapitalnehmern (d.h. Unternehmern) und Kapitalgebern (d.h. PE-, VC-, und TFI-Investmentfonds).

Organisation des Due Diligence-Prozesses – Teil 2

16 November 2016
Krzysztof WOŹNIAK
Im Zusammenhang mit den früher genannten unterschiedlichen wirtschaftlichen Situationen, in denen eine Due-Diligence-Prüfung stattfinden kann, sowie wegen der unterschiedlichen Bedürfnisse der beteiligten Parteien, kann die Analyse verschiedene Tätigkeitsaspekte eines potentiellen Investitionsvorhabens umfassen.

Organisation des Due Diligence-Prozesses – Teil 1

13 Juli 2016
Krzysztof WOŹNIAK
Das Vorhandensein von zuverlässigen und wahrheitsgemäßen Informationen ist eine Voraussetzung für zutreffende Investitionsentscheidungen. Bei Kauf- und Verkaufsgeschäften liegt diesbezüglich eine wesentliche Asymmetrie vor – der Verkäufer ist dem Käufer bezüglich der besessenen Informationen immer deutlich überlegen. Investoren, die die Minimierung der Risiken im Zusammenhang mit einem Kaufgeschäft zum Ziel haben, haben eine Reihe an Maßnahmen entwickelt, die ihre Interessen schützen sollen. Eines der Instrumente, die als Entscheidungshilfe bei Investitionen dienen, ist Due Diligence. Wichtig: je höher das Investitionsrisiko, desto mehr Aufmerksamkeit ist erforderlich.

RSM Poland bekam den Titel „Most Outstanding Global Buy Side Advisory & Auditing Firm”, verliehen durch Corporate LiveWire

4 Juli 2016
Am 15. Juni hat Corporate LiveWire die Liste der Gewinner bei den diesjährigen M&A Awards veröffentlicht und dabei RSM Poland mit dem Titel Most Outstanding Global Buy Side Advisory & Auditing Firm ausgezeichnet.

Kann jedes Unternehmen übernommen werden?

4 März 2016
Bartosz MIŁASZEWSKI
In einer bestimmten Lebensphase eines Unternehmens ziehen die Eigentümer seine Veräußerung in Erwägung. Der Grund dafür können eine schwierige Marktsituation, Synergien aufgrund der Fusionen mit anderen Unternehmen, das Alter der Unternehmenseigentümer oder ihre neue Zukunftspläne sowie viele andere Faktoren sein. Leider eignet sich nicht jedes Unternehmen für die Übernahme. Die brutale Formulierung lautet: zwar kann sich jedes Unternehmen für die Übernahme eignen, aber nicht immer ist der angebotene Preis für den Verkäufer günstig. Nicht selten hört man von der Übernahme eines Unternehmens „für einen Zloty” und nicht immer betrifft dies ein Unternehmen, das mehr Schulden als Haare auf dem Kopf hat. Warum kommt es vor, dass einige Unternehmen ihren Eigentümer zu guten Bedingungen ändern, dagegen die anderen kein Interesse an der Übernehme erwecken.

Bewertung von verschiedenen Kategorien des Anlagevermögens – welche Unterschiede gibt es?

11 Dezember 2015
Dawid STOLAREK
Für den Wirtschaftsverkehr wird das Anlagevermögen in verschiedener Form und mit verschiedenen Eigenschaften verwendet. Die Sicherstellung der Liquidität des Handels mit diesem Anlagevermögen ist von der Möglichkeit für Ermittlung seines Wertes in Geldeinheiten abhängig. Nicht nur Transaktionsziele (Handel mit dem jeweiligen Gut) machen die Erstellung einer Bewertung notwendig, Sehr oft wird die Bewertung des bestimmten Anlagevermögens aufgrund der Berichterstattungsanforderungen oder als ein Gutachten erstellt, das in einem anhängigen Gerichtsverfahren genutzt wird Die Bewertungen werden auch für Management vom bestimmten Anlagevermögen verwendet, damit die seine Wertsteigerung anregenden Faktoren identifiziert werden können. In der Wirtschaftspraxis lassen sich drei Kategorien des Anlagevermögens unterscheiden, die am häufigsten bewertet werden.

Können langfristige Finanzprognosen glaubwürdig sein?

5 Oktober 2015
Dawid STOLAREK
In meinem letzten Eintrag erläuterte ich, wie schwierig es ist, die Bedingungen, unter welchen die Unternehmer in der Zukunft funktionieren werden müssen, vorherzusehen. Diese Herausforderung hat eine grundlegende Bedeutung für Bestimmung der Entwicklungsskala und Entwicklungsrichtungen eines Unternehmens, welche sich hauptsächlich auf seine Wertschöpfungsfähigkeit auswirken. Deswegen ist dieser Prozess trotz Schwierigkeiten weder zu missachten noch zu unterschätzen.

Strategische Gesellschaften unter Schutz

17 September 2015
Zum 1. Oktober tritt das Gesetz vom 24. Juli 2015 über Kontrolle von bestimmten Investitionen in Kraft, das den Schutz der strategischen polnischen Gesellschaften gegen feindliche Übernahmen und somit die Gewährleistung der Sicherheit und des Schutzes der öffentlichen Ordnung zum Ziel hat.

Pages