RSM Poland
Languages

Languages

Wirtschaftsprüfung

Wir erbringen umfassende Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen im Zusammenhang mit Erfüllung der gesetzlichen Pflichten durch Unternehmen. Darüber hinaus sichern wir professionelle externe Prüfung von EU-Projekten. Unsere Aktivitäten beschränken sich dabei nicht nur auf die Durchführung der Wirtschaftsprüfung und Erstellung eines bloßen Prüfungsurteils. Wir übermitteln an unsere Mandanten detaillierte Informationen, damit sie sicher sind, dass die ihnen zur Verfügung gestellten buchhalterischen Daten die Lage ihres Unternehmens zuverlässig und echt widerspiegeln.

Wie soll man eine Prüfungsgesellschaft richtig wählen?

2 Oktober 2019
Piotr STASZKIEWICZ
Wir schrieben auf unseren Seiten sowie in den landesweiten Tageszeitungen viel darüber, wie wichtig die Prüfungsleistungen sind, wie viel sie für das Business bedeuten und wie die Zusammenarbeit der Geschäftsführungen/Vorstände oder Aufsichtsorgane mit den Abschlussprüfern aussehen bzw. wodurch sich ein Abschlussprüfer kennzeichnen soll. Jetzt kommt die Zeit, um ein paar Worte darüber zu sagen, wie man solch einen Abschlussprüfer (Wirtschaftsprüfer bzw. eine Prüfungsgesellschaft) wählen soll.

IFRS 15: Darstellung und Angaben im JA sowie das Inkrafttreten des Standards (Vereinfachungen bei der vollständigen retrospektiven Anwendung)

19 Juli 2019
Krzysztof WOŹNIAK
Grundsätzlich wird mit dem IFRS 15 die Darstellung der erfüllten Leistungsverpflichtung in der Bilanz nicht geändert. Der Verkäufer soll die Gegenleistung aus dem Vertrag als die Forderung oder zum Zeitpunkt der Begleichung der Zahlung als Geldmittel, dagegen der Käufer die Verbindlichkeit aus erworbenen Waren oder Dienstleistungen ausweisen.

RSM Poland an der Schulung „Train The Trainer” in Paris

18 Juli 2019
Am 9.-12. Juli beteiligten sich die Mitarbeiter unserer Wirtschaftsprüfungsabteilung – Marcin KAWKA (Audit Partner), Michał DREAS (Audit Manager) und Aleksandra SYSIAK (Junior Audit Manager) – an der Schulung „Train The Trainer”, die im Büro der RSM France w Paris stattfand. Es ist schon ein weiteres Treffen im Rahmen des weltweiten Schulungsprojekts des RSM-Netzwerks, an dem sich die Experten von RSM Poland aktiv beteiligten.

Kapitalflussrechnung – die häufigsten Fehler

15 Juli 2019
Leszek WOZIŃSKI
Kapitalflussrechnung (eng. cash flow) ist einer der Bestandteile eines Jahresabschlusses. Nicht alle Subjekte, die die Vorschriften des Rechnungslegungsgesetzes anwenden, sind verpflichtet, eine Kapitalflussrechnung zu erstellen.

RSM Poland steigt im Ranking der Wirtschaftsprüfungsunternehmen der Tageszeitung Rzeczpospolita auf

12 April 2019
Mit Freude möchten wir Ihnen mitteilen, dass im 19. Ranking der Wirtschaftsprüfungsunternehmen [Ranking Audytorów] der Tageszeitung Rzeczpospolita RSM Poland auf Platz 11 rangierte, was einen Aufstieg um vier Positionen bedeutet.

IFRS 15 – Erlöse aus Verträgen mit Kunden (Teil 10) Zusätzliche Leitlinien

14 März 2019
Aleksandra SYSIAK
Der IFRS 15 enthält die detaillierten Regeln, die in den bestimmten Rechnungslegungsbereichen aufgrund der Branchenspezifik mancher Unternehmen anzuwenden sind, was wir teilweise bereits in den letzten Beiträgen angesprochen haben. Man darf nicht vergessen, dass die im Anhang B enthaltenen zusätzlichen Leitlinien zwingend sind. In diesem Beitrag beschreiben wir allgemein einige davon.

IFRS 15 – Erlöse aus Verträgen mit Kunden (Teil 9). Erfassung der Erlöse aus Lizenzverkauf und Softwareinstallation

25 Februar 2019
Piotr STASZKIEWICZ
Zuletzt widmeten wir viel Platz der Erfassung von Erlösen aus Bau- und Beratungsdienstleistungen, heute kommt die Zeit für die nächste Branche. Wie sind die Erlöse aus dem Lizenzverkauf und die Softwareinstallationsdienstleistungen in den Büchern zu erfassen?

Rechnungslegungspolitik (-grundsätze) in einem Unternehmen – Montagsüberlegungen

4 Februar 2019
Piotr STASZKIEWICZ
Die hochqualitative Rechnungslegung, die mit einem Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers bestätigt wird, setzt den Punkt auf dem i, indem sie den richtigen Informationsfluss in dem Unternehmen, das Verstehen des Zwecks der Berichterstattung und die ordnungsgemäße Widerspiegelung der Geschäftstätigkeit in dem Jahresabschluss nachweist.

IFRS 15 – Erlöse aus Verträgen mit Kunden (Teil 8). Erfassung von Erlösen bei Rechts-und Beratungsdienstleistungen

20 Januar 2019
Ewa KĄDZIELA
Die Rechts- und Beratungsdienstleistungen gelten als eine weitere Branche (neben u.a. der Telekommunikation, IT und Immobilien), wo die Beurteilung der tatsächlichen Auswirkung der neuen Regelungen (IFRS 15) auf die Jahresabschlüsse einer gründlichen Analyse des neuen Standards sowie der Voraussetzungen der mit den Kunden abgeschlossenen Verträge bedürfen wird.

IFRS 15 – Erlöse aus Verträgen mit Kunden (Teil 7). Erfassung von Erlösen in der Baubranche

7 Januar 2019
Łucja PADRAK
In der letzten Zeit schenkten wir viel Aufmerksamkeit dem IFRS 15, mit welchem die einheitlichen Regeln für Bestimmung des Zeitpunkts der Erfassung von Erlösen unabhängig von der erbrachten Dienstleistung oder gelieferten Ware (außer einigen Ausnahmen) eingeführt wurden. Heute analysieren wir am Beispiel der Erfassung von Erlösen aus Durchführung von Baudienstleistungen, wie sich diese Änderungen auf die Berichterstattung der Gesellschaften auswirken.

Pages