RSM Poland
Languages

Languages

Zentralregister der Wirtschaftlichen Eigentümer funktioniert schon. Registrieren Sie sich, um eine Strafe zu vermeiden

Aufgrund des Inkrafttretens der weiteren Vorschriften des Gesetzes vom 1. März 2018 über Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (GBl. 2019, FN. 1115, m.Ä., im Weiteren „Gesetz”), von dem wir vorher im Artikel Zentralregister der Wirtschaftlichen Eigentümer, also Transparenz über alles schrieben, begann am 13. Oktober 2019 dieses Register (WiEReG) zu funktionieren. Es ist ein System, wo die Daten über wirtschaftliche Eigentümer, d.h. über natürliche Personen, die unmittelbar bzw. mittelbar die Kontrolle über eine Gesellschaft ausüben, gespeichert und verarbeitet werden. Die Errichtung des Zentralregisters der Wirtschaftlichen Eigentümer wird das Funktionieren von vielen Unternehmen wesentlich beeinflussen.

Eine der Hauptaufgaben des WiEReG beruht auf der Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Das Zentralregister der Wirtschaftlichen Eigentümer soll die Sicherheit des Wirtschaftsverkehrs steigern, die Überprüfung der Geschäftspartner ermöglichen, die Überprüfung der Strukturen von juristischen Personen sowie die Erhebung und Verarbeitung der Informationen über wirtschaftliche Eigentümer der Handelsgesellschaften erleichtern.

Seit 13. Oktober 2019 ist jede Handelsgesellschaft ausgenommen Partnergesellschaften und öffentliche Aktiengesellschaften verpflichtet, die Informationen über den wirtschaftlichen Eigentümer innerhalb der im Gesetz genannten Frist in dem WiEReG offenzulegen. Auch seit 13. Oktober 2019 kann jeder Unternehmer unentgeltlich einen Antrag bei dem Register stellen und davon die Daten über die wirtschaftlichen Eigentümer seiner Geschäftspartner einholen.

Das Verzeichnis der Subjekte, die zur Übermittlung der Informationen über wirtschaftliche Eigentümer und Aktualisierung der in dem WiEReG bereits veröffentlichten Daten verpflichtet sind sowie der Umfang der meldepflichtigen Informationen nach Art. 58 und 59 des Gesetzes finden Sie in unserer früheren Veröffentlichung zu diesem Thema.

HINWEIS!

Die in dem Zentralregister der Wirtschaftlichen Eigentümer vor dem 13. Oktober 2019 registrierten Handelsgesellschaften sind verpflichtet, die Identifikationsdaten der Gesellschaften und Daten des wirtschaftlichen Eigentümers bei dem Register bis 12. April 2020 anzumelden*. Für die Nichteinhaltung dieser Pflicht droht eine Geldstrafe bis 1 Mio. PLN.

Das Zentralregister der Wirtschaftlichen Eigentümer funktioniert seit 13. Oktober 2019 unter der Webseite: https://crbr.podatki.gov.pl. Alle technischen und ergänzenden Informationen über das Funktionieren des Systems werden dagegen auf der Webseite des Finanzministeriums veröffentlicht.

Zurzeit ist bekannt, dass die Anmeldung bei WiEReG im Namen der Gesellschaft nur eine im Landesgerichtsregister (KRS) als Vertretungsberechtigte eingetragene Personen vornehmen kann. Die Anmeldung darf also zurzeit kein Bevollmächtigter vornehmen. Die Anmeldung ist gemäß der im KRS genannten Vertretungsregelung zu unterzeichnen, d.h. im Falle der Gesamtvertretung ist der Antrag von allen Geschäftsführern der Gesellschaft zu unterzeichnen. Es ist dabei ohne Bedeutung, in welcher Reihenfolge die Unterschriften geleistet werden. Die anmeldenden Personen haben auch eine Erklärung über die Wahrheit der an das WiEReG übermittelten Daten abzugeben, womit sie die Verantwortung für ihre Richtigkeit übernehmen.

Leider arbeitet das Finanzministerium immer noch an technischen Aspekten des Funktionierens des Anmeldeportals. Zurzeit gibt es immer noch Probleme mit elektronischen Signaturen, die man - entgegen dem Gesetz und Versprechen des Ministeriums - nur mittels des vertrauenswürdigen ePUAP-Profils und nicht als qualifizierte Signatur leisten kann. Hoffentlich werden die technischen Probleme bald beseitigt und das Portal wird endlich richtig funktionieren.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?
Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über die steuerrechtlichen und finanziellen Fragestellungen auf dem Laufenden zu sein. Profitieren Sie vom Fachwissen unserer Experten!
Jetzt abonnieren

Sollten Sie Fragen dazu haben oder möchten Sie dieses Thema näher besprechen, dann steht Ihnen unsere Expertin Anna LEHMANN jederzeit gerne zur Verfügung.

E-Mail: ekspert@rsmpoland.pl

Tel.+48 61 8515 766

Fax +48 61 8515 786


* Laut der auf der Webseite des Finanzministeriums veröffentlichten Information und gemäß der durch das Ministerium dargestellten Berechnung von Fristen.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Bleiben Sie auf dem Laufenden zu den Themen Wirtschaftsprüfung, Recht und Steuern.

RSM-Newsletter Anmeldung