RSM Poland
Languages

Languages

RSM Poland unter den ersten zehn großen Unternehmen im Ranking der Steuerberatungsunternehmen und Steuerberater von Dziennik Gazeta Prawna

Am 26. März 2020 wurde das neue 14. Ranking der Steuerberatungsunternehmen und Steuerberater durch Dziennik Gazeta Prawna veröffentlicht. In der Aufstellung der großen Unternehmen mit mindestens 10 Steuerberatern rangiert RSM Poland auf Platz 10. Unsere hohe und stabile Position im Ranking der Steuerberatungsunternehmen und Steuerberater von Dziennik Gazeta Prawna verdanken wir unserem stark engagierten Team sowie dessen intensiver Arbeit, die darauf abzielt, den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Mandanten gerecht zu werden. 

Das Jahr 2019 war reich an Änderungen, welche die Nachfrage nach Beratungsdienstleistungen steigerten – unsere Fachkräfte erklärten komplexe Fragen und unterstützen Unternehmer in den Bereichen:  Meldepflicht der Steuergestaltungen, verbindliche Auskunft über anzuwendende Umsatzsteuersätze, Sofortmaßnahmen zur Verbesserung der täglichen Funktionsweise des gegenwärtigen Mehrwertsteuersystems (quick fixes) oder die sog. Weiße Liste der Steuerpflichtigen. Zudem berieten wir unsere Mandanten in den Fragestellungen bezüglich JPK_VAT, Online-Registrierkassen, Split Payment und Quellensteuer. Es gab auch eine Reihe von komplexen Analysen, welche auf ständige Änderungen im Bereich der Verrechnungspriese zurückzuführen sind – bemerkt hierzu Tomasz BEGER, Tax Partner bei RSM Poland. Wegen der Corona-Krise werden unsere Berater immer mehr Arbeit haben. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um unsere Mandanten in den schwierigen Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs zu unterstützen. In diesem Zusammenhang haben wir bereits ein dediziertes Angebot vorbereitet, welches steuerliche Lösungen sowie Lösungen bezüglich der Finanzierung und Verwaltung der Geschäftstätigkeit umfasst. Diese Handlungsempfehlungen sollen Unternehmer dabei unterstützen, die negativen Folgen der Krise zu bewältigen – fügt Tomasz BEGER hinzu.

Letzte Monate waren für RSM Poland besonders intensiv. Fast 33 Mio. PLN Einkünfte, 250 Mitarbeiter, über 3.500m2 Bürofläche in allen maßgeblichen Geschäftszentren Polens – mit  diesen Zahlen beendeten wir das Jahr 2019, also das 10. Jahr bei RSM-Netzwerk. 2019 übernahmen wir das Buchhaltungsbüro Denzel in Katowice, planten zwei Umzüge (in der Hauptstadt nimmt RSM Poland fast 1000m2 in dem modernen Bürokomplex Gdański Business Centre (ul. Inflancka 4), und in Katowice mehr als 700m2 in dem modernen Bürogebäude Silesia Star (ul. Uniwersytecka 18) in Anspruch). Wir gründeten China Desk, welcher chinesische Unternehmen beim Markteintritt in Polen berät. Zudem entwickelten wir unsere Kompetenzen im Bereich der Umsetzung und Lokalisierung des modernen und umfassenden ERP-Systems: NetSuite. 2019 war ein Rekordjahr nicht nur für RSM Poland, sondern für das ganze Netzwerk – globale Einkünfte von RSM stiegen um 6,9% auf 5,74 Mrd. Dollar.

Ohne die konsequent realisierte interne Unternehmenspolitik wäre all dies nicht möglich gewesen. Sie ermöglicht uns, unseren Mandanten nicht nur auf dem lokalen Markt, sondern auch bei der Durchführung landesweiter und grenzüberschreitender Projekte die effektivsten und sichersten Lösungen zu liefern.

Wir bedanken uns herzlich bei allen unseren Mandanten für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit!

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter unter +48 61 8515 766.

E-Mail an uns