RSM Poland
Languages

Languages

Erneuerbare Energien (EE)

Wir haben wir eine große Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den Unternehmen, welche die Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugen. Für Erneuerbare-Energien-Branche erbringen wir Dienstleistungen im Bereich der Transaktionsberatung, umsatzsteuerlichen Abrechnungen, Wirtschaftsprüfung, Verrechnungspreise, Buchführung sowie HR & Payroll. Fest arbeiten wir mit einigen zehn führenden Unternehmen aus diesem Wirtschaftssektor zusammen, u.a. aus Deutschland, Spanien und Portugal.

RSM Poland nimmt die Zusammenarbeit mit IBS Italia auf

10 November 2015
Experten von RSM Poland haben die Zusammenarbeit mit der italienischen Gesellschaft IBS Italia (International Business Strategy) aufgenommen. Die Institution unterstützt italienische Unternehmen mit Interesse an der Erschließung ausländischer Märkte.

Sonnige Revolution – treiben erneuerbare Energien Polens Wirtschaft an?

9 November 2015
Piotr NOWATKOWSKI
Erneuerbare Energien sollen sich also in den nächsten Jahren unter den Wirtschaftszweigen Polens höchst dynamisch entwickeln – auch deswegen, dass dieser Markt bei uns im Vergleich zu anderen EU-Ländern noch in den Kinderschuhen steckt. Deswegen sind in Polen die Wachstumsmöglichkeiten in diesem Bereich im Verhältnis zu den ziemlich gesättigten westeuropäischen Märkten viel größer.

Mit dem neuen Gesetz über Erneuerbare Energien werden die Vorteile für die sog. Prosumenten eingeführt

15 April 2015
Am 20. Februar 2015 wurde von dem Sejm das neue Gesetz über Erneuerbare Energien (nachstehend EEG genannt) verabschiedet, das die Minderung des Gebrauchs von konventionellen Energieträgern durch Polen zum Ziel hat. Am 11 März wurde das Gesetz von dem Präsidenten unterzeichnet und am 3. April im Gesetzblatt unter der Fundnummer 478 verkündet. Es trifft in Kraft 30 Tage nach der Verkündung. Neben den für den Energiehandel relevanten Regelungen, die schon am 1. Mai in Kraft treten, werden mit dem Gesetz auch die Regelungen bezüglich der Fördermechanismen und -instrumente für Erzeugung des Stroms aus erneuerbaren Energien sowie für Erzeugung des landwirtschaftlichen Biogases und der Wärme in den EE-Anlagen eingeführt, die am frühesten zum 1. Januar 2016 in Kraft treten.