RSM Poland
Languages

Languages

Wirtschaftsprüfung - Seite 8

Neuer Standard – IFRS 16 „Leasingverhältnisse”

1 April 2016
Michał DREAS
Am 13. Januar 2016 wurde durch das IASB der neue internationale Rechnungslegungsstandard 16 „Leasingverhältnisse” veröffentlicht, der den bisherigen IAS 17 ersetzen wird.

Abschluss des Geschäftsjahres Schritt für Schritt

15 Januar 2016
Aneta STANIEWSKA
Um die Jahreswende sind die Bücher abzuschließen und die Inventur durchzuführen - man soll sich also darauf sorgfältig vorbereiten. Sind Sie gerade beim Abschluss des Geschäftsjahres, dann setzen Sie sich bitte mit der folgenden Aufstellung in Kenntnis und vergewissern Sie sich, ob sie allen gesetzlichen Pflichten in diesem Bereich nachgekommen sind.

Das Jahresende rückt näher – Zeit für Inventur

21 Dezember 2015
Michał DREAS
Die Pflicht zur Durchführung der Inventur ergibt sich aus dem Rechnungslegungsgesetz (zu erinnern ist, dass am 23. September 2015 das Gesetz vom 23. Juli 2015 über Änderung des Gesetzes über die Rechnungslegung und einiger anderen Gesetze in Kraft trat (GBl. 2015, FN. 1333).

Inländischer Rechnungslegungsstandard Nr. 9 vs. Nützlichkeit von Informationen

4 Dezember 2015
Anna FENGIER
Während der Prüfung von Jahresabschlüssen für das Jahr 2014 hatte ich den Eindruck, dass die Einführung des Inländischen Rechnungslegungsstandards Nr. 9 „Lagebericht” (nachstehend INL RLS 9 genannt) in Bezug auf die Qualität von Lageberichten tatsächlich wenig änderte. Weiterhin kommt es vor, dass ein Lagebericht nur eine Seite DINA4 umfasst und ausschließlich auf den Finanzangaben von zwei Jahren bzw. Informationen basiert, die direkt von dem Jahresabschluss kopiert und eventuell mit einem Kommentar „es gab einen Anstieg/Rückgang um..." versehen wurden, ohne detaillierte Erläuterungen, worauf die aufgeführten Änderungen zurückzuführen sind. Natürlich geht mir nicht darum, damit in dem Lagebericht die Geschäftsgeheimnisse offen gelegt werden, ich würde jedoch erwarten, dass er mehr komplexe Informationen enthält, wodurch man sich eigene Meinung über die tatsächliche Unternehmenslage bilden kann.

Änderungen in den Jahresabschlüssen aufgrund des neuen Rechnungslegungsgesetzes

28 September 2015
Zum 23. September 2015 trat das Gesetz über die Änderung des Gesetzes über die Rechnungslegung und einiger anderen Gesetze in Kraft, mit dem zahlreiche Änderungen u.a. in der Bilanzvorlage, Vorlage für Gewinn- und Verlustrechnung sowie in dem Eigenkapitalspiegel eingeführt werden.

Strafen für eine inhaltlich nicht korrekte Buchführung

14 September 2015
Leszek WOZIŃSKI
Die von den Steuerpflichtigen abgeschlossenen Geschäfte sind entsprechend zu dokumentieren. Zu diesem Zweck werden die steuerliche Bücher und Aufzeichnungen geführt. Sie gelten als buchhalterische Nachweise, deswegen sollen sie die Unternehmenslage wahrheitsgemäß widerspiegeln.  Nur inhaltlich korrekt geführte und fehlerfreie Bücher können bei einem vor Finanzbehörden anhängigen steuerlichen Verfahren als Beweis genutzt werden.

In Erwartung auf Änderungen – neue Vorschriften für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Wirtschaftsprüfer

2 September 2015
Zum 11. August 2015 wurden durch das Finanzministerium die Grundsätze für den Entwurf des Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über Wirtschaftsprüfer, ihre Selbstverwaltung, anerkannte Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und öffentliche Aufsicht sowie über Änderung einiger anderen Gesetze öffentlich bekannt gegeben.

Wie sind Fehler im Jahresabschluss zu korrigieren?

20 Juli 2015
Leszek WOZIŃSKI
Ein Fehler im Jahresabschluss kann jedem Wirtschaftssubjekt passieren. Oft wird er erst nach dessen Unterzeichnung oder sogar Feststellung entdeckt. Gemäß dem Inländischen Rechnungslegungsstandard Nr. 7 sind alle Subjekte verpflichtet, die aufgedeckten Fehler zu korrigieren, unabhängig davon, ob sich diese auf das laufende Geschäftsjahr oder die Vorjahre beziehen.

Korrekturrechnung: Zeitpunkt der Berichtigung von Betriebseinnahmen und -ausgaben. Chance für Ernüchterung.

22 Juni 2015
Tomasz BEGER
Wie es oft bei den steuerrechtlichen Änderungen vorkommt, wird im Stillen, durch die Hintertür, eine wichtige Änderung eingeführt, die sich auf den Zeitpunkt von Berücksichtigung der Folgen der ausgestellten (bzw. erhaltenen) Korrekturrechnung bei der KSt-/ESt-Abrechnung bezieht. Warum ist das so wichtig?

Inländischer Rechnungslegungsstandard Nr. 9 hilft bei der Erstellung des Lageberichts

15 Juni 2015
Der am 15. Mai 2014 veröffentlichte Rechnungslegungsstandard Nr. 9 „Der Lagebericht” soll bei der Erstellung des Lageberichtes nach Maßgabe von Art. 49 des polnischen  Rechnungslegungsgesetzes helfen und eine gute Praxis im Bereich Darstellung von finanziellen Informationen propagieren. Anwendung findet er auf Lageberichte, die für das im Jahre 2014 begonnene Geschäftsjahr erstellt werden und für Unternehmen bestimmt sind, die Jahresabschlüsse nach dem Rechnungslegungsgesetz und den Internationalen Rechnungslegungsstandards/IFRS erstellen. Die Hinweise des Standards gelten sowohl für Einzelunternehmen, als auch für Kapitalgruppen.

Pages