RSM Poland
Languages

Languages

Wirtschaftsprüfung - Seite 5

IFRS 16 – ein paar Worte über den neuen Standard. Erstmalige Anwendung des Standards (Teil 7)

30 April 2018
Piotr STASZKIEWICZ
In dem letzten Eintrag erwähnten wir, dass sie Subjekte den neuen Standard genauso wie die anderen neuen Standards anwenden können – d.h. unter Anwendung eines vollständig retrospektiven Ansatzes. Ein viel größeres Interesse kann aber dabei ein modifizierter retrospektiver Ansatz genießen. Man darf zwar nicht vergessen, die Eröffnungsbilanz zu korrigieren, aber das International Accounting Standards Board war damit einverstanden, viel Zeit und Kosten bei der Änderung der Standards und Implementierung des IFRS 16 durch Beschränkungen bei Korrektur von vergleichbaren Jahren zu sparen.

IFRS 16 – ein paar Worte über den neuen Standard. Erstmalige Anwendung (Teil 6)

23 April 2018
Piotr STASZKIEWICZ
Zuletzt konzentrierten wir uns auf die Bestimmung und Besprechung der Leasing- bzw. Nicht-Leasingbestandteile sowie darauf, wie die Leasingzahlungen in diese zwei Vertragsbestandteile zu unterteilen sind. In den weiteren Einträgen werden die Themen betreffend die Modifizierung des Leasingvertrags sowie variable Leasingzahlungen angesprochen. Wir erhalten viele Anfragen zum IFRS 16 und zur Anwendung der neuen Regelungen ab 1. Januar 2019, deswegen nehmen wir zuerst die Frage der erstmaligen Anwendung des neuen Standards unter die Lupe.

Ergebnisse von RSM Poland im 17. Ranking der Wirtschaftsprüfungsunternehmen der Tageszeitung Rzeczpospolita

17 April 2018
In dem am 17. April 2018 veröffentlichten 17. Ranking der Wirtschaftsprüfungsunternehmen der Tageszeitung Rzeczpospolita verstärkten wir unsere Position in jeder Kategorie.

IFRS 16 – ein paar Worte über den neuen Standard (Teil 3)

11 Dezember 2017
Ewa KĄDZIELA
In dem letzten Teil unserer Überlegungen haben wir die Frage rund um die Vereinfachungen bei der Anwendung des IFRS 16 angesprochen, wo keine Vermögenswerte und Verbindlichkeiten ausgewiesen werden. Unternehmen, die von den Vereinfachungen Gebrauch machen, rechnen die Zahlungen während der Leasinglaufzeit direkt den Aufwendungen - meist linear - zu. Ähnlich wird das operative Leasing abgerechnet (nach den noch zur Anwendung kommenden Regelungen des IAS 17). Unten finden Sie ein paar Informationen als Wiederholung.

IFRS 16 – ein paar Worte über den neuen Standard (Teil 2)

4 Dezember 2017
Piotr STASZKIEWICZ
In dem letzten Artikel, der dem Leasing gewidmet wurde, gab es ein paar Beispielsfragen von den Mitgliedern der Geschäftsführungen und Buchhaltern nach dem Ansatz, der Bewertung und dem Ausweis des Leasings nach dem neuen IFRS 16-Standard. Wir beantworten also die eingegangenen Fragen.

MSSF/IFRS 16 – ein paar Worte über den neuen Standard (Teil 1)

27 November 2017
Piotr STASZKIEWICZ
Seit einigen Monaten beobachten wir eine erhöhte Aktivität von Unternehmen, was ihre Anfragen betreffend das Leasing und die Analyse der von ihnen geschlossenen Verträge über die Nutzung bestimmter Vermögenswerte - sei es in Form von Leasing oder Pacht/Miete - anbelangt. Die auftretenden Fragen haben die Entscheidung darüber beschleunigt, ein paar Einträge über den neuen Standard MSSF/IFRS 16 zu erstellen.

Berichterstattung über nichtfinanzielle Informationen seit 2017

31 Oktober 2017
Die Pflicht zur Erstellung einer nichtfinanziellen Erklärung ergibt sich aus dem Art. 49b RLG1 und ist zum ersten Mal auf die Jahresabschlüsse anzuwenden, die sowohl nach dem RLG, als auch nach IAS/IFRS2 für das zum 1. Januar 2017 anfangende Geschäftsjahr aufgestellt werden.

Neue Rechnungslegungsstandards

16 Oktober 2017
Ungefähr vor einem Jahr informierten wir Sie über die neuen internationalen Rechnungslegungsstandards, die bald in Kraft treten: IFRS 9 – Finanzinstrumente, IFRS 15 – Erlöse aus Verträgen mit Kunden und IFRS 16 – Leasingverhältnisse. Gerade diesen letzten vorgenannten Standard möchten wir zum Thema dieses Audit Alerts machen. Obwohl dieser IFRS erst zum 1. Januar 2018 in Kraft treten soll, scheint er bald sowohl den Spezialisten für Rechnungslegung, als auch der Geschäftsleitung des jeweiligen Subjekts die meisten Probleme zu bereiten.

Zu niedrige Preise für Abschlussprüfungen

31 August 2017
In Bezug auf Änderungen des Gesetzes vom 11. Mai 2017 über Wirtschaftsprüfer, Prüfungsgesellschaften und öffentliche Aufsicht (WiPrG-PL), das zum 21. Juni 2017 in Kraft trat, reagiert das Finanzministerium auf die Forderungen der Polnischen Kammer der Wirtschaftsprüfer über die Unterschreitung der Preise für Abschlussprüfungen. Die Kommission für Prüfungsaufsicht beabsichtigt, mit dem Amt für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz (UOKiK) zwecks Überwachung des Marktes für Abschlussprüfungen in Polen zusammenzuarbeiten. Nach Auffassung von Wiesław Janczyk, Staatssekretär im Finanzministerium, ist das vorgenannte Problem der niedrigen Preise vorhanden und selbstverständlich real.

Grundsatz für ein zuverlässiges und klares Bild der Finanzlage

11 August 2017
Zum 19. Juni 2017 wurde durch das Rechnungslegungs Standards Committee (RSC) der Entwurf seines Standpunkts zur Auslegung des Grundsatzes für ein zuverlässiges und klares Bild der Finanzlage eines Subjekts veröffentlicht, das in dem Jahresabschluss dargestellt wird. Dieser Grundsatz wird im Art. 4 Abs. 1 Rechnungslegungsgesetz (GBl 2016 FN. 1047 m. Ä., im Weiteren: das Gesetz) geregelt.

Pages