RSM Poland
Languages

Languages

Unterstützung beim Unternehmensverkauf

Wie und zu welchen Bedingungen das Unternehmen verkaufen? Vor solch einem Dilemma stehen viele Unternehmer. Als exklusiver Berater unterstützen wir unsere Mandanten auf jeder Stufe des Verkaufsprozesses, wodurch wir die Chancen für einen erfolgreichen, d.h. wirksamen und zufriedenstellenden Vollzug der Transaktion steigern.

Erfahren Sie:

Schon Zeit für Verkauf?

Die Entscheidung über den Ausstieg aus dem Geschäft kann verschiedene Gründe haben:

  • die Lust, neue geschäftliche Herausforderungen anzunehmen, oft in einem ganz anderen Geschäftszweig bzw. Branche,
  • Fehlen der Nachfolger,
  • Pläne, in den verdienten Ruhestand zu gehen und Lebensfreunde zu genießen,
  • eine schlechtere Konjunktur oder negative Änderungen in der Branche,
  • Streit unter Gesellschaftern und interne Konflikte im Unternehmen,
  • Burnout,
  • fehlende Ideen für eine weitere Expansion, was als ein Hindernis für Weiterentwicklung gesehen wird.

Die Kenntnis der Grundsätze, nach denen der Verkaufsprozess verläuft, wirkt sich wesentlich auf einen reibungslosen Transaktionsablauf aus und kann für den endgültigen Erfolg der Verhandlungen entscheidend sein.

Das Bedürfnis, das Unternehmen schnell zu verkaufen, kann durch die Umstände aufgezwungen sein (Gesundheitsstand des Eigentümers, Umstrukturierung auf der Konzernebene) oder aus der Meldung des Interesses am Erwerb von einem Käufer resultieren.

Unabhängig von der Verkaufsursache wirkt sich die Kenntnis der Grundsätze, nach denen der Verkaufsprozess verläuft, sowie der von dessen Teilnehmern vorgenommenen Handlungen auf einen reibungslosen Transaktionsablauf wesentlich aus und kann für den endgültigen Erfolg der Verhandlungen entscheidend sein.

Eine richtige Vorbereitung des Unternehmens auf Veräußerung heißt das entsprechende Inordnungbringen der ausgeübten Tätigkeit in Bezug auf Organisation, Rechtslage, Finanzen und Steuern. Die rechtzeitige Planung des Transaktionsprozesses steigert die Attraktivität Ihres Unternehmens sowie das Interesse unter den potentiellen Käufern.

Verkaufen, aber wie?

Gegenstand der Veräußerung kann jedes Unternehmen sein, ungeachtet seiner Größe oder Rechtsform. Man kann ein Ein-Personen-Unternehmen, eine Kapitalgesellschaft, Personengesellschaft, einen Teilbetrieb oder die einzelnen Vermögenswerte eines Unternehmens verkaufen. Nichts steht entgegen, dass man bei der Transaktionsvorbereitung und Entwicklung der Transaktionsstruktur entsprechende Änderungen betreffend Rechtspersönlichkeit des Unternehmens einführt, so dass die Vorteile maximiert und jegliche Risiken für den Verkäufer eingeschränkt werden.

Effektivität beachten
Der Unternehmensverkauf ist ein Prozess, den man lieber in Ordnung bringen soll, indem man eine professionelle Unterstützung in Anspruch nimmt. Man muss jedoch die Endeffektivität der vorgenommenen Handlungen beachten. Die Vorgehensweise des für die Betreuung der Transaktion eingesetzten Beraters soll flexibel sein und den tatsächlichen Bedürfnissen des Verkäufers in der jeweiligen Situation entsprechen.
Man soll nicht vergessen, dass für einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion z.B. die Vorbereitung der kompletten Dokumentation nicht immer notwendig ist. Hier hängt viel von dem Fortschrittsgrad des Verkaufsprozesses, sowie von externen Faktoren, darunter dem Marktumfeld ab. Es gibt Situationen, wo das Geschäft so transparent oder das Wissen der Parteien so umfangreich ist, dass sich die Arbeiten des Transaktionsberaters auf die Ermittlung des Unternehmenswertes und Verhandlung des Inhalts des Kaufvertrags beschränken, dem jedoch in der Regel eine Due Diligence-Prüfung vorangeht.

Wie unterstützen wir Sie im Verkaufsprozess?

Unsere Unterstützung umfasst die Beratung auf allen Stufen des Unternehmensverkaufs. Ungeachtet des Zeitpunkts unseres Einsatzes in Transaktion (in alle Arbeiten oder nur einen Teil davon) sind wir imstande, die für die jeweilige Situation adäquaten Handlungen durchzuführen und dadurch die Verkäufer erfolgreich und effektiv zu unterstützen. Bei Verkaufstransaktionen arbeiten wir mit den großen internationalen Marktspielern sowie lokalen kleinen und mittleren Unternehmen zusammen. Unsere Mandanten sind sowohl globale Konzerne, als auch lokale Familienunternehmen.

Arbeitsstufen beim Unternehmensverkauf

Die Arbeiten, die einen erfolgreichen Unternehmensverkauf zur Folge haben, lassen sich in drei Hauptstufen unterteilen:

Vorbereitung des Unternehmens auf Verkauf

Vorbereitung des Unternehmens auf den Verkauf gilt als erste Stufe der vorgenommenen Handlungen, die die Ausarbeitung der entsprechenden Strategie, Erstellung des Teasers und Memorandums sowie Identifizierung der potentiellen Käufer umfasst.

Die entsprechende Vorbereitung des Unternehmens auf den Verkauf ist grundlegend für den gesamten Prozess – sie lässt dessen einzelnen Stufen reibungslos durchgehen und Chancen für einen erfolgreichen und zufriedenstellenden Vollzug der Transaktion steigern.

  • Ausarbeitung der entsprechenden Strategie – wir bestimmen gemeinsam die Marktstimmung und Verkaufsbereitschaft sowie beurteilen die Möglichkeit der Transaktionsdurchführung in Bezug auf die Marktsituation. Auf dieser Stufe ist auch die vorläufige Wertermittlung für den Transaktionsgegenstand relevant. Durch diese Handlung kann man die Frage beantworten, ob der erreichbare Wert die Erwartungen des Verkäufers erfüllt. Eine richtig ausgearbeitete Strategie lässt auch eine optimale Transaktionsstruktur vorläufig annehmen.
  • Erstellen von erforderlichen Materialien – eine effektive Transaktionsdurchführung erfordert eine gute Darstellung von Informationen und entsprechende Kommunikation mit den Käufern, deswegen ist das Erstellen von Materialien angebracht, die als die geeignete „Sprache” für Führung der Gespräche anzusehen sind.
    • Teaser – ein kurzes Dokument mit grundlegenden Informationen über Transaktionsgegenstand. Grundsätzlich hat es zum Ziel, das Interesse unter den potentiellen Käufern zu wecken.
    • Informationsmemorandum – enthält eine mehr umfassende Beschreibung des zu verkaufenden Unternehmens, darunter die detaillierten Informationen über seine Geschichte, Tätigkeit und Finanzergebnisse. 
  • Identifizierung der potentiellen Käufer – wir erstellen die Liste der potentiellen Käufer aufgrund von Informationen aus mehreren Quellen, darunter Informationen vom Eigentümer des zu veräußernden Unternehmens, aus den zur Verfügung stehenden Datenbanken sowie aufgrund der Informationen, die unter Beteiligung unseres umfassenden, globalen RSM Netzwerks gewonnen werden.

 

Marketing und Sammeln von Angeboten

Marketing und Wecken des Interesses zielen auf eine erfolgreiche Schaffung der Nachfrage nach dem zu veräußernden Unternehmen ab.

  • Aufnahme des Kontakts mit potentiellen Käufern – nach der Vorauswahl der Käufer nehmen wir den Kontakt mit ihnen auf. Auf dieser Stufe stellen wir den Käufern die anonymisierten Informationen über den Transaktionsgegenstand zur Verfügung und erst nach der Unterzeichnung des Geheimhaltungsvertrags übermitteln wir ihnen mehr detaillierte Informationen.
  • Sammeln von Absichtserklärungen und unverbindlichen Angeboten von Interessenten – unsere Handlungen sollen das tatsächliche Interesse für den Kauf wecken, deswegen konzentrieren wir uns auf Filtern der Interessentengruppe, was dazu führt, dass bestimmte Interessenten unverbindliche Angebote unterbreiten. Wir wollen diejenigen Unternehmen ausschalten, die beabsichtigen, sich an dem Prozess nur zum Zwecke der Beschaffung von Wettbewerbsinformationen zu beteiligen.
  • Treffen mit Interessenten – wir führen eine Reihe von Vorbereitungstreffen mit den potentiellen Käufern durch, um ihre Kaufabsicht zu prüfen.

 

Verhandlungen und Closing

Verhandlungen und Closing bedeuten zahlreiche Handlungen zu einem erfolgreichen Abschluss des Transaktionsprozesses.

  • Organisation der Treffen mit Interessenten – wir organisieren und führen die Treffen mit den potentiellen Käufern unter Beteiligung des Verkäufers durch. Eine größere Gruppe der Interessenten lässt einen Wettbewerbseffekt und somit die besseren Transaktionsbedingungen erreichen.
  • Hilfe bei Erstellung des Entwurfs für endgültigen Kaufvertrag – wir wirken aktiv bei der Erstellung solch eines Entwurfs für den endgültigen Kaufvertrag mit, der Interessen des Verkäufers absichert und die bestmöglichen Transaktionsbedingungen erreichen lässt.
  • Unterstützung beim Abschluss des Exklusivvertrags – es gibt solche Situationen, wo für einen guten Verlauf des Verkaufsprozesses und die zu erreichenden Transaktionsbedingungen die Gewährung der Exklusivität für einen der Käufer am angebrachtesten ist.
  • Koordination des Ablaufs einer Due Diligence – in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer bereiten wir den Inhalt des Datenraums vor und wir überwachen die Bereitstellung der Informationen sowie Durchführung der Prüfung durch Interessenten. Wir sorgen auch für die Qualität der Kommunikation während der Prüfung.
  • Unterstützung bei Verhandlung der Vertragsbedingungen – der Verkaufsprozess ist komplex. Eines dessen wichtigsten Elemente ist die Festlegung des Kaufpreises. Der künftige Kaufvertrag muss auch alle anderen wichtigen Bestimmungen und Verpflichtungen enthalten sowie den Verkäufer unter gleichzeitiger Berücksichtigung der eventuellen Bedingungen des Käufers entsprechend absichern. Wir sorgen für ein richtiges Verstehen der Transaktionsbedingungen durch die Parteien, die Wahl einer optimalen Transaktionsstruktur, des Abrechnungsmodells und den Wortlaut der eventuellen aufschiebenden Bedingungen.
  • Beteiligung an Unterzeichnung des Kaufvertrags  – wir beteiligen uns am Treffen zur endgültigen Übertragung des Eigentums am Transaktionsgegenstand und koordinieren seinen Verlauf.

 

Unterstützung nach der Transaktion

Oft kommt es vor, dass der Verkaufsprozess noch einige Monate nach dem Signing dauert. Das lässt sich u.a. auf:

  • die Notwendigkeit der Erfüllung von aufschiebenden Bedingungen, falls der geschlossene Vertrag ein Vorvertrag war,
  • die Preisabrechnungsmethode

zurückführen.

Unsere Unterstützung des Unternehmensverkaufs erstreckt sich auch auf die laufende Beratung nach der formalen Eigentumsübertragung am Transaktionsgegenstand.

Entdecken Sie Vorteile der Zusammenarbeit mit RSM Poland

  • Wir strukturieren den Verkaufsprozess, wobei wir die Meilensteine festlegen.
  • Wir sorgen für Vertraulichkeit der ganzen Transaktion.
  • Wir erstellen erforderliche Unterlagen für eine richtige Kommunikation mit Interessenten.
  • Wir entlasten die Führungskräfte, indem wir ihnen die Abwicklung der betrieblichen Angelegenheiten im Laufe des Verkaufsprozesses ermöglichen.
  • Wir wirken aktiv bei der Verhandlung von Transaktionsbedingungen mit und sorgen für Preismaximierung.
  • Wir gewährleisten eine effektive Kommunikation und Möglichkeit des Gelangens an potentielle Käufer in der ganzen Welt aufgrund der globalen Reichweite des RSM Netzwerks.

 

Brauchen Sie Unterstützung beim Unternehmensverkauf, kontaktieren Sie bitte unseren Experten Krzysztof CIESIELSKI:

e-mail: ekspert@rsmpoland.pl

tel. +48 22 8690 666

fax +48 22 8690 660