RSM Poland
Languages

Languages

Steuerberatung - Seite 2

Beschäftigung der Ausländer in Polen (Teil 2). EU-Bürger, EWR-Bürger, Schweizer Bürger

29 Oktober 2019
Anna JELIŃSKA
In dem vorherigen Artikel über Beschäftigung der Ausländer in Polen erzählten wir über die Anstellung eines Ausländers, der Bürger eines Drittstaates ist. Wir erläuterten, dass solch eine Beschäftigung mit der Erfüllung von zahlreichen Pflichten durch den Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbunden ist und ihre Nichterfüllung die bestimmten Sanktionen verursacht. Heute analysieren wir, ob die Beschäftigung eines Ausländers, der ein Bürger der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) oder der Schweiz (im Weiteren: Unionsbürger genannt) ist, tatsächlich ein weniger kompliziertes Verfahren ist. Setzt sich der Arbeitgeber auch in diesem Fall den Sanktionen aus, wenn er die mit dem Aufenthalt des Ausländers in Polen zusammenhängenden Verfahren nicht einhält?

RSM Poland beteiligte sich an der iTAX Academy in Niederlanden

17 Oktober 2019
Am 6.-11. Oktober fand in den Niederlanden iTAX Academy, d.h. eine Reihe von Schulungen und Fallstudien im Bereich der internationalen Besteuerung, die Jahr für Jahr von RSM International veranstaltet wird. Diesmal beteiligten sich an der Academy 53 Vertreter von dem ganzen RSM Netzwerk. RSM Poland war vertreten von Tax Director Daniel WIĘCKOWSKI.

Beschäftigung der Ausländer in Polen (Teil 1) Drittstaatsangehörige

9 Oktober 2019
Anna JELIŃSKA
In den anderen Beiträgen beschreiben wir die Pflichten der Arbeitgeber aufgrund der Beschäftigung von Personen, die keine polnischen Staatsangehörigen sind. Wir besprechen solche Fragen wie Ankunft und Aufenthalt des Ausländers, Aufnahme der Arbeit, sowie Steuer- und Versicherungspflichten aufgrund solch einer Beschäftigung. Wir möchten die Beschäftigung der Ausländer in Polen zumindest ein bisschen entzaubern und Sie mit den Verfahren und formellen Anforderungen vertraut machen, die einfach zu erfüllen sind.

RSM Poland beteiligt sich am European Business and Investment Summit

15 September 2019
Am 19.-20. September findet im Hotel InterContinental in Warszawa die größte und wichtigste Veranstaltung für den Investitionssektor in Mitteleuropa statt. Einer der Konferenz-Redner wird Piotr LISS, Tax Partner bei RSM Poland, sein, der die Sitzung über rechtliche und steuerliche Perspektiven für die Ausübung einer Geschäftstätigkeit in Polen eröffnet.

RSM und Nyenrode Business University veröffentlichen das Europäische Handbuch über Immobiliensteuern

4 September 2019
RSM International, das globale Netzwerk der Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen, das sich auf die Betreuung von mittleren Unternehmen konzentriert, und Nyenrode Business University, die einzige private Hochschule in den Niederlanden, gaben ein Handbuch über die Besteuerung der Gewerbeimmobilien in Europa heraus.

Steuerkonsultationen über Besteuerung mit der Umsatzsteuer der unter Verwendung von Tankkarten abgewickelten Umsätze

27 August 2019
Auf Einladung des Finanzministers äußerten sich die Experten von RSM Poland im Rahmen von Steuerkonsultationen zu den umsatzsteuerlichen Folgen der Verwendung von Tankkarten.

Sofortmaßnahmen zur Verbesserung der täglichen Funktionsweise des gegenwärtigen Mehrwertsteuersystems (Quick Fixes Teil 4) – Dokumentierung der innergemeinschaftlichen Lieferungen

5 August 2019
Przemysław POWIERZA
Ab 1. Januar 2020 werden die einheitlichen Grundsätze für Dokumentierung des Warenverkehrs zwischen den Gemeinschaftsländern im Rahmen der innergemeinschaftlichen Lieferung (igL) in der ganzen Europäischen Union (UE) gelten.

Die Umsetzung der „Quick Fixes“ in das Umsatzsteuerrecht in Deutschland

16 Juli 2019
Bartłomiej BARTKIEWICZ
Am Anfang Oktober 2018 hat der Rat der Europäischen Union für Wirtschaft und Finanzen (ECOFIN) Entwürfe der Rechtsakte erlassen, die vorläufige Lösungen im Rahmen der steuerlichen Erfassung der grenzüberschreitenden Transaktionen für Zwecke der Umsatzsteuer (sog. „Quick Fixes”) einführen. Sie sollen ab dem 1. Januar 2020 in Kraft treten und bis zur Einführung eines neuen, endgültigen Systems des unionsweiten Mehrwertsteuersystems gelten. In Deutschland haben formale Vorbereitungen für die Umsetzung der europäischen Regelungen ins nationale Recht mit dem Entwurf eines sog. „Jahressteuergesetzes 2019” vom 8. Mai 2019 angefangen.

Sofortmaßnahmen zur Verbesserung der täglichen Funktionsweise des gegenwärtigen Mehrwertsteuersystems (Quick Fixes Teil 3) – Reihengeschäfte

28 Juni 2019
Przemysław POWIERZA
Unten finden Sie den nächsten Artikel der Reihe über die MwSt-Sofortmaßnahmen (Quick Fixes). Zuletzt analysierten wir die Änderungen im Bereich der  Konsignationslagerregelungen. Diesmal nehmen wir die Änderung betreffend die Reihengeschäfte unter die Lupe.

Neues zum Thema Verrechnungspreise (Teil 2)

18 Juni 2019
Tomasz BEGER
Im ersten Teil dieses Artikels wurden Fragen zur Ermittlung der Dokumentationspflicht auf Grundlage der Vorschriften von 2017 und 2019 erläutert. Im Folgenden möchte ich mich auf die Analyse von Vergleichsdaten und der Verrechnungspreiserklärung vor dem Hintergrund der bisherigen und novellierten Vorschriften konzentrieren.

Pages