RSM Poland
Languages

Languages

Beiträge in der Kategorie Transaktionsberatung

Wir schreiben über gute Praktiken in Zusammenhang mit Unternehmenskauf und -verkauf. Wir erläutern die Rolle des Beraters bei Verschmelzungen, Spaltungen, Einbringungen und Veräußerungen von Unternehmen. Wir betonen die Bedeutung einer Due Diligence sowie beschreiben die Methoden für eine richtige Unternehmensbewertung für Zwecke der durchzuführenden Transaktion. Brauchen Sie einen ungewöhnlichen Blick auf den M&A-Markt sowie mutige Ideen für erfolgreiche Fusionen und Übernahmen, ist RSM Poland Blog eine Informationsquelle gerade für Sie. Lesen Sie die Beiträge aus der Kategorie Transaktionsberatung und finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Unternehmenskauf: auf der Suche nach einem geeigneten Käufer

28 April 2021
Krzysztof CIESIELSKI
Wenn man über den Unternehmensverkauf nachdenkt, muss man sich früher oder später mit einem der wichtigsten Bestandteile dieses Prozesses, d.h. der Anlockung eines geeigneten Käufers auseinandersetzen.

Completion Accounts – Verhandlungen bis zum Ende

26 Januar 2021
Krzysztof CIESIELSKI
Completion Accounts ist der zweite Mechanismus neben Locked Box für Ermittlung des Kaufpreises beim Vollzug der Transaktion. Bei diesem Modell sind die Finanzdaten für den Transaktionsgegenstand, die zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des endgültigen Vertrags, d. h. des wirtschaftlichen Übergangs des Eigentums vom Verkäufer auf den Käufer erstellt wurden, die Grundlage für Festlegung des finalen Transaktionspreises. Die Praxis zeigt jedoch, dass die Aufbereitung dieser Daten an diesem Tag tatsächlich unmöglich ist und der Prozess ihrer Beschaffung und Verarbeitung kann Wochen oder sogar Monate nach Abschluss des Kaufvertrags dauern. Wie funktioniert das also?

Locked Box Mechanismus - was steckt dahinter?

24 November 2020
Krzysztof CIESIELSKI
Locked Box ist ein Mechanismus, der beim Vollzug der M&A-Transaktionen in Anspruch genommen wird. Er erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und wird immer häufiger anstatt der sog. Completion Accounts gewählt. Kennzeichnend für Locked Box ist die Ermittlung des Transaktionspreises aufgrund von historischen Daten vor dem Vollzug der Transaktion. Dieser Preis darf nachträglich nicht angepasst werden. Es ist also ein fester, im Voraus ermittelter Preis.

Recap als Methode für Teilverkauf des Unternehmens

18 September 2020
Krzysztof CIESIELSKI
Nicht immer ist es so, dass der Eigentümer das gesamte Unternehmen verkaufen möchte. Dazu will er sogar die Mehrheitsbeteiligung nicht veräußern. Es gibt manchmal solche Bedürfnisse im Unternehmen, wo die Veräußerung eines Unternehmensteils eine gute und begründete Lösung zu sein scheint.

Wie kann Eigentümer eines Familienunternehmens für seine Zukunft sorgen?

14 August 2020
Sebastian GOSCHORSKI
Immer mehr Familienunternehmen stehen vor einem Dilemma – ihr Erbe an die nächste Generation zu übergeben oder lieber die aktuellen Eigentümer finanziell abzusichern?

Methoden der Startup-Bewertung

30 Juni 2020
Krzysztof CIESIELSKI
Aus Sicht der Investoren sind Startups daher Unternehmen mit einem ziemlich hohen Risiko und einer geringen Liquidität. Diesbezüglich ist die Bewertung von Startups eine große Herausforderung.

Wir werden Sie „schützen” (auch wenn Sie es nicht wollen)!

27 Mai 2020
Krzysztof CIESIELSKI
Mit dem neuen Gesetzesentwurf des Gesetzes über die Kontrolle mancher Investitionen wird M&A wieder ein Thema. Kurz gesagt hänge die Zustimmung für die Durchführung von Transaktionen von dem Leiter des Amtes für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz ab. Diese Beschränkung gelte für Investoren außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums. Damit wird implizit gesagt, dass solche Vorschriften im Zusammenhang mit der Covid-19-Krise darauf abzielen, Kapitalzuflüsse aus Asien zu hemmen. Um es deutlich zu sagen:  die Vorschriften wirken sich zum Nachteil anderer wichtiger Investoren aus, z. B. aus den USA. Davon bleiben aber auch europäische Länder wie Großbritannien nicht geschont.

Verkauf einer Gesellschaft in der durch Epidemie verursachten Krise

20 April 2020
Krzysztof CIESIELSKI
Der M&A-Markt unterliegt den Konjunkturzyklen. Da er von der Lage der jeweiligen Unternehmen abhängig ist, gibt es darin Höhen und Tiefen. Angesichts der SARS-COV-2-Epidemie und der beginnenden Weltwirtschaftskrise stellen sich diejenigen Unternehmenseigentümer, die gerade den Verkauf ihrer Unternehmen geplant haben, zuletzt eine Frage: „Macht es überhaupt einen Sinn, das Geschäft in der Krise zu verkaufen?“

M&A-Transaktionen – Schritt für Schritt ohne Fehltritte (Teil 1)

22 März 2018
Katarzyna BUDA
Seit mehr als 100 Jahren bilden Fusionen und Übernahmen die Grundlage für Unternehmensentwicklung. Die Steigerung des Vertrauens, Verbesserung der Unternehmenslage, die auf bessere wirtschaftliche Verhältnisse zurückzuführen ist, sowie der Zugang zu stabilen Finanzierungsquellen tragen zu einer bedeutenden Erweiterung der globalen Perspektiven für M&A-Transaktionen bei. Es ist darauf hinzuweisen, dass sich auch die Wirtschaftskrise auf die Unternehmenskonsolidierung positiv auswirkt.

Fusionen und Übernahmen als Lösung vieler Probleme

20 Februar 2018
Katarzyna BUDA
Die auf dem heutigen Markt tätigen Unternehmen wachsen grundsätzlich organisch, indem sie ihre Erträge und Gewinne erhöhen sowie ihre Marktposition verbessern, was durch interne Maßnahmen wie Kundengewinnung, Einführung von weiteren Produkten und Dienstleistungen sowie Suche nach den neuen Absatzmärkten und -wegen erfolgt. Das organische Wachstum erfordert von den Führungskräften des jeweiligen Unternehmens, dass sie reibungslos und effektiv ihre Entscheidungen treffen sowie die Unternehmensstrategie planen. Deswegen ist ein anorganisches Wachstum eine sehr interessante Alternative dafür.

Pages