RSM Poland
Languages

Languages

Entries from Juni 2019

RSS

28 Juni 2019
Przemysław POWIERZA

Unten finden Sie den nächsten Artikel der Reihe über die MwSt-Sofortmaßnahmen (Quick Fixes). Zuletzt analysierten wir die Änderungen im Bereich der  Konsignationslagerregelungen. Diesmal nehmen wir die Änderung betreffend die Reihengeschäfte unter die Lupe.

19 Juni 2019
Krzysztof WARAKOMSKI

Es ist schon ein Jahr her, als die revolutionären Änderungen im Bereich der Aufstellung und Einreichung von Jahresabschlüssen eingeführt wurden. Und so sind die Jahresabschlüsse seit 15. März 2018 elektronisch über das durch das Justizministerium zur Verfügung gestellte System einzureichen. Seit 1. Oktober des vorigen Jahres sind die bei dem Landesgerichtsregister (KRS) einzureichenden Unterlagen auch elektronisch zu erstellen. Die neuen Lösungen überraschten viele Unternehmen und verursachen eine nicht kleine Verwirrung in diesem bisher geordneten Bereich der Ausübung von Geschäftstätigkeit.

18 Juni 2019
Tomasz BEGER

Im ersten Teil dieses Artikels wurden Fragen zur Ermittlung der Dokumentationspflicht auf Grundlage der Vorschriften von 2017 und 2019 erläutert. Im Folgenden möchte ich mich auf die Analyse von Vergleichsdaten und der Verrechnungspreiserklärung vor dem Hintergrund der bisherigen und novellierten Vorschriften konzentrieren.

17 Juni 2019
Sebastian GOSCHORSKI

Aufgrund der Annahme des Gesetzesentwurfs über Änderung des Umsatzsteuergesetzes ist damit zu rechnen, dass ab 1. Januar 2020 die neue JPK_VAT (eng. SAF-T) auch die Großunternehmen einreichen werden müssen, d.h. die Unternehmen mit der durchschnittlichen Jahresbeschäftigung von 250 Personen oder mit dem Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. EUR und der Bilanzsumme von zumindest 43 Mio. Euro. Die sonstigen Steuerpflichtigen, darunter die Einheiten der territorialen Selbstverwaltung, werden verpflichtet sein, die neue Datei ab 1. Juli 2020 einzureichen.

13 Juni 2019
Karolina BARTKOWIAK

In den bisherigen Beiträgen stellten wir einige grundlegende Informationen dar, die sich für diejenigen ausländischen Investoren nützlich erweisen können, welche die Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Polen vorhaben. Zweifelsohne ist dabei die Wahl der Rechtsform von einer großen Bedeutung, wovon wir z.B. hier schrieben. Ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Expansion in Polen ist die Einstellung der Arbeitnehmer. Dadurch entstehen für den Arbeitgeber viele zusätzliche Pflichten z.B. im Bereich der Arbeitssicherheit und -hygiene (BHP), Einkommensteuer und Sozialversicherungen.

13 Juni 2019
Tomasz BEGER

Verrechnungspreise sind kein rein theoretisches Thema mehr, sondern eine von verbundenen Unternehmen in ihrem Geschäftsalltag ganz praktisch zu berücksichtigende Problemstellung. Umfang und Charakter der zuletzt vorgenommen legislativen Änderungen stellen sie vor eine große Herausforderung. Und obwohl diese Änderungen zuletzt erst im Jahr 2019 eingeführt wurden, so können die hiervon betroffenen Steuerpflichtigen diese bereits auf die Aufzeichnungspflichten für 2018 anwenden.

10 Juni 2019
Piotr WYRWA

Bis zur Einführung der obligatorischen sog. geteilten Zahlung im Rahmen des Split-Payment-Verfahrens sind es noch knapp drei Monate. Angesichts der erheblichen Auswirkungen dieses Mechanismus auf die Zahlungsströme der Umsatzsteuerpflichtigen sowie allein der Anzahl an Unternehmen, die tagtäglich mit dieser neuen Methode zu tun haben werden, kann ganz klar von einer kleinen Revolution gesprochen werden.

5 Juni 2019
Sebastian GOSCHORSKI

Infolge der Entscheidung des Finanzministeriums (MF) zur schnellstmöglichen Verkleinerung der Mehrwertsteuerlücke wurden eine neue Berichtsmethode (JPK_VAT) und die neueste Technologie zur Prüfung und Analyse von Daten eingeführt.