RSM Poland
Languages

Languages

Grosser erfolg der „Goldenen Pfeile” bei Poland Business Run 2017

In diesem Jahr hat die Posener Auflage von Poland Business Run 2017 rund 600 Mannschaften, also insgesamt 3.000 Läufer an den Start angezogen. In Posen wurde der landesweite Rekord gebrochen, wenn es sich um die Eintragungsgeschwindigkeit aller Mannschaften handelt – schon nach 33 Minuten haben sich alle teilnehmenden Mannschaften angemeldet. Von Jahr zu Jahr hebt sich das Niveau – außer Mannschaften, die sich aus den Veteranen der Marathon- und IronMan-Läufe zusammensetzen, kommen immer mehrere ganzjährig trainierende Amateursportler. Dies ist aus den wirklich gar nicht schlechten Ergebnissen ersichtlich! In diesem Jahr sind die Organisatoren erneut der Sache gewachsen – sie haben attraktive Laufstrecke durch die Dominsel geplant, den Campus der Posener Technischen Universität prima für den Wettkampf vorbereitet und während des gesamten Events herrliche Atmosphäre zu gestalten geschafft. Und das, obwohl es während des letzten fünften Staffelwechsels leicht zu regnen begann.

Interessanterweise ließen sich die gerade beim regulären Laufen debütierenden Kollegen/-innen als RSM-Poland-Vertreter (als „Goldene Pfeile“) zum Auftritt überreden. Und sie konnten mit dieser Aufgabe hervorragend zurechtkommen. Durch den zusätzlichen Adrenalinschub konnte das Ergebnis besser als erwartet erreicht werden. Die Strecke von 3,5 km haben wir in der Gesamtzeit von 1:38:56 zurückgelegt, was uns den 478. Rang gebracht hat (unsere Annahme war, die Zeit von 1:40:00 zu unterbieten, was uns völlig gelungen ist!!!). Unsere Mannschaftsaufstellung war: Arek Gellert (18:33), Asia Grocholewska (20:59), Lidka Krystman (20:34), Monia Witkowska (21:05) und Przemek Powierza (17:45).

Im nächsten Jahr werden wir zwar älter, aber – wer weiß – vielleicht auch noch schneller sein? Wenn wir nur schaffen, genug sich selbst zu motivieren und in der Wintersaison zu trainieren, so können die Fortschritte viel versprechend sein.

Allen, die uns angefeuert haben, möchten wir unseren Dank sagen – es hat viel Spaß gemacht. Zum Schluss die wichtigste Info: durch die Teilnahme an diesem Lauf haben wir insgesamt fast 212.000 PLN für 3 behinderte Personen gesammelt!!!